Wie funktionieren Enzymreiniger?


 

Zitat Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Enzym#Nomenklatur

 

 

«Menschen nutzen seit mehreren tausend Jahren die Wirkung von Enzymen wie jener von Hefen und Bakterien; so ist bekannt, dass die Sumerer bereits 3000 v. Chr. Bier brauten, Brot backten und Käse herstellten. Für den Gebrauch von Bier- oder Backhefe, wie beim Maischen oder im Hefeteig, und die damit eingeleiteten Vorgänge der Gärung entstand die Bezeichnung „Fermentation“, noch ohne Kenntnis der Existenz von Bakterien (bzw. der mikrobiellen Hefepilze) und ihrer Wirkung durch Enzyme. « Zitat Ende

 

 

 

Wir Menschen  verdauen unsere Nahrung im Körper ebenfalls mit der Hilfe von Enzymen. Damit  wird Zucker Fett und Eiweiss in der Verdauung abgebaut.

 

 

 

In unseren Enzymreinigungsprodukten  benutzen wir Enzyme um Schmutzpartikel in kleinere Bestandteile zu zerteilen. Schmutz besteht zu einem grossen Teil aus organischen Verbindungen. Es funktioniert ähnlich wie bei  unserer Verdauung. Durch den Abbau mit Enzymen verlieren die Schmutzpartikel die Haftung auf den Oberflächen und sie lösen sich auf.

 

 

 

Der Vorteil des Enzymreinigers ist nicht nur dass er ungiftig ist, sondern die lang  anhaltende Wirkung. Zusätzlich ist es eine günstige Alternative zu chemischen Produkten. Daher werden Enzym Reinigungsprodukte von Profis sehr geschätzt.

 

 

Enzymreiniger selber herstellen? Wir wissen nicht welche Qualität dabei entsteht. Aber es ist grundsätzlich möglich.